Brautfrisuren mit Schleier: Welche Frisur passt zu welchem Kleid?

Die Suche nach passenden Brautfrisuren mit Schleier kann zu einer echten Herausforderung werden. Denn gerade die Harmonie mit dem Kleid spielt eine wichtige Rolle. Nicht jede Frisur passt hier. Es gibt jedoch verschiedene Varianten, aus denen gewählt werden kann.

Die verschiedenen Varianten bei den Brautfrisuren mit Schleier

Die Hochzeit steht vor der Tür, der Kleid ist gekauft und der Schleier auch ausgewählt. Nur die passende Frisur fehlt noch. Frisuren gibt es viele, aber welche der Brautfrisuren ist wirklich passend? Gut ist es, wenn sich die Braut erst einmal einen Überblick über die Möglichkeiten verschafft. Zu den bekanntesten Varianten gehören:

1. Der Klassiker: Tief sitzender Schleier bei der Brautfrisur

Eine der beliebten Brautfrisuren mit Schleier ist die tief sitzende Variante. Diese Frisur wird bereits seit Jahrzehnten eingesetzt. Sie funktioniert aber nur dann, wenn man sich für eine Hochsteckfrisur entscheidet. Flexibilität steht im Vordergrund, denn es kann jede Hochsteckfrisur ausgewählt werden.

 Ganz klassisch sitzt der Schleier unterhalb der Brautfrisur. Oft wird die Frisur der Braut noch mit Accessories verziert, hier dienen Perlen, eine Tiara (Krone) oder ein Schmuckelement als wahre Meister, wenn es darum geht, die Haare optimal in Szene zu setzen. (#1)

Ganz klassisch sitzt der Schleier unterhalb der Brautfrisur. Oft wird die Frisur der Braut noch mit Accessories verziert, hier dienen Perlen, eine Tiara (Krone) oder ein Schmuckelement als wahre Meister, wenn es darum geht, die Haare optimal in Szene zu setzen. (#1)

Die Variante mit Dutt ist ebenso beliebt, wie das Hochstecken von Locken oder Wellen. Gerade dann, wenn die Braut einen sehr schweren und langen Schleier hat, ist diese Variante nur dann geeignet, wenn die Haare sehr dick und kräftig sind. Bei dünnen Haaren wird es schwierig, den Schleier zu befestigen. Dies sollte vorher ausreichend getestet werden.

Ein Vorteil bei dieser Variante ist die Einfache Entfernung des Schleiers. Viele Bräute möchten zu den Festlichkeiten dann keinen Schleier mehr tragen. Er wird einfach aus dem Haar genommen und die Frisur hält weiter.

2. Brautfrisuren mit Schleier und tiefem Knoten

Der Knoten ist einfach zu schlingen und mit kleiner Unterstützung auch bei dünnen oder etwas kürzeren Haaren möglich. Sehr schön ist es, wenn der Knoten im Nacken geschlungen wird. In diesem Fall wird der Schleier über dem Knoten befestigt. Der Stoff selbst fällt dabei über den Knoten und kann die Schultern umspielen.

Der Kamm kann nicht nur direkt über dem Knoten befestigt werden, sondern auch ein wenig höher. Dadurch ist diese Frisur sehr gut für dünne Haare geeignet. Schwieriger kann es werden, wenn der Schleier recht schwer ist. So ist es möglich, dass er dann aus den Haaren rutscht, da er durch den Knoten nicht gehalten wird. Auch in diesem Fall ist es daher wichtig, dass die Frisur möglichst einmal oder mehrfach ausprobiert wird.

Doch wie hält der Schleier in einer Brautfrisur? Die meisten Schleier sind mit einer Art kleinem Kamm versehen und werden in die fertige Firsur gesteckt, gelegentlich mit zusätzlichen Haarklammern befestigt. Ob der Schleier lieber oberhalb oder unterhalb sitzt, entscheidet die Braut, je nach gewünschter Firsur. (#2)

Doch wie hält der Schleier in einer Brautfrisur? Die meisten Schleier sind mit einer Art kleinem Kamm versehen und werden in die fertige Firsur gesteckt, gelegentlich mit zusätzlichen Haarklammern befestigt. Ob der Schleier lieber oberhalb oder unterhalb sitzt, entscheidet die Braut, je nach gewünschter Firsur. (#2)

 

3. Nostalgische Brautfrisuren mit Schleier

Brautfrisuren mit Schleier, die zu einem nostalgischen Kleid im Vintage-Stil passen sollen, gibt es in verschiedenen Variationen. Der Brautlook wurde bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts sehr gerne eingesetzt und liegt nun wieder im Trend. Die Haare werden dabei offen getragen oder auch sanft nach oben gesteckt. Der Schleicher wird dabei über den Kopf gelegt und mit einer Spange befestigt. So fällt der Schleier komplett über den Kopf und kann sogar auch so gelegt werden, dass er das Gesicht verbirgt.

Das ist vor allem dann sehr wichtig, wenn es eine kirchliche Trauung werden soll. Hier wünschen sich viele Bräute die Möglichkeit, verschleiert in die Kirche zu gehen und den Schleier erst vor dem Altar zu heben. Aber auch dann, wenn es sich nur um einen kurzen Schleier handelt oder um einen schmalen Hut, der mit einem Schleier versehen ist, kann diese Frisur eine sehr gute Wahl sein.

4. Der offene Schleier

Der offene Schleier wird sehr gerne dann eingesetzt, wenn es sich um einen langen oder um einen mittellangen Schleier handelt. Er soll über Schultern und Rücken fallen und nicht mit einem Kamm befestigt werden. Stattdessen wird er wie ein Tuch über die Brautfrisur gelegt. Unsichtbare Klammern verhindern, dass er verrutscht.

Eine wunderschöne Alternative, zum festgesteckten Schleier mit Kamm, ist die Form des "offenen Schleiers". Dieser wird vorsichtig über die fertige Frisur gelegt und nur mit ganz minimalistischen Nadeln, am Oberkopf und eventuell seitlich befestigt. Allerdings ist darauf zu achten, dass man von der Befestigung nichts sieht, nur dann wirkt die Brautfrisur mit dem offenen Schleier in ihrer ganzen Pracht. (#2)

Eine wunderschöne Alternative, zum festgesteckten Schleier mit Kamm, ist die Form des „offenen Schleiers“. Dieser wird vorsichtig über die fertige Frisur gelegt und nur mit ganz minimalistischen Nadeln, am Oberkopf und eventuell seitlich befestigt. Allerdings ist darauf zu achten, dass man von der Befestigung nichts sieht, nur dann wirkt die Brautfrisur mit dem offenen Schleier in ihrer ganzen Pracht. (#2)

Sehr schön sind Schleier, die mit Spitze versehen sind. Die Spitze kann leicht in die Stirn gezogen werden. Dadurch wirkt der Look verspielt und romantisch. Wenn der Schleier bis auf den Boden reicht, kann es jedoch sein, dass er verrutscht, wenn die Braut auf den Stoff tritt. Daher sollten hier mehrere Haarnadeln eingesetzt werden. Diese befestigen den Schleier unsichtbar und sorgen dafür, dass er sich nicht lösen kann.

Brautfrisuren mit Schleier: Probestecken immer mit Schleier

Der Schleier ist eines der wichtigsten Stücke Stoff, das die Braut trägt. Er wird aus Tüll oder Spitze oder auch aus Satin gefertigt und wird in verschiedenen Längen angeboten. Jede Braut entscheidet für sich selbst, welche Länge sie tragen möchte. Von einem kurzen Schleier, der nicht bis auf die Schulter reicht, über mittellange bis hin zu langen Varianten, die auf den Boden reichen, ist alles möglich.Allerdings stellt sich immer die Frage, wie der Schleier befestigt wird.

Beim Probestecken werden verschiedene Frisuren nach den Wünschen der Braut zusammengestellt. Die Braut überlegt sich meist, in welche Richtung es gehen soll. Hochsteckfrisuren mit Dutt, locker zusammengesteckten Locken oder auch offene Haare – alles ist möglich.

Ganz egal, ob sie sich für einen Friseur vor Ort oder einen Makeup- und Hair-Artist zu Hause entscheiden, in jedem Fall sollte das Probestecken der Brautfrisur mit einem Schleier geschehen. Wird Ihr Schleier erst bestellt, können Sie in Ihrem Brautmodenfachgeschäft einen Schleier zum Probestecken ausleihen. (#4)

Ganz egal, ob sie sich für einen Friseur vor Ort oder einen Makeup- und Hair-Artist zu Hause entscheiden, in jedem Fall sollte das Probestecken der Brautfrisur mit einem Schleier geschehen. Wird Ihr Schleier erst bestellt, können Sie in Ihrem Brautmodenfachgeschäft einen Schleier zum Probestecken ausleihen. (#4)

Allerdings braucht es ein gutes Händchen, um den Schleier zu befestigen. Gearbeitet werden kann mit Kämmen oder mit Spangen. Das Fixieren findet meist so statt, dass die Spangen nicht zu sehen sind. Bei einigen Varianten werden jedoch auch verzierte Kämme verwendet, die als Accessoire im Haar eingesetzt werden.

Besonders vielseitig: Der halblange Schleier

Der Kathedralschleier ist die lange Variante, die bis auf den Boden reicht. Er wird besonders gerne bei kirchlichen Trauungen eingesetzt. Gleichzeitig ist er aber auch eine große Herausforderung, wenn er in die Brautfrisur integriert werden soll.

Empfehlenswert ist es, eine Hochsteckfrisur einzusetzen, die in diesem Zusammenhang den Schleier halten kann. Mit einem Knoten oder mit einem Chignon sind verschiedene Varianten möglich. Die Befestigung des Schleiers kann hier mit Klemmen und Spangen durchgeführt werden.

Der halblange Schleier gilt als der vielseitigste Schleier überhaupt. Er ist etwa schulterlang, oder minimal länger und umspielt so gekonnt die Frisur, die Schultern und das Kleid. Mit einem Kamm festgesteckt, ein echter Allrounder für jede Brautfrisur. (#5)

Der halblange Schleier gilt als der vielseitigste Schleier überhaupt. Er ist etwa schulterlang, oder minimal länger und umspielt so gekonnt die Frisur, die Schultern und das Kleid. Mit einem Kamm festgesteckt, ein echter Allrounder für jede Brautfrisur. (#5)

Besonders vielseitig ist jedoch vor allem die halblange Variante. Dieser wird auch als Fingerspitzen-Schleier bezeichnet und geht bis über die Schulter. Er ist unter anderem auch deshalb so beliebt, weil er bei verschiedenen Brautfrisuren eingesetzt werden kann. Egal, ob es sich um offene Haare, einen Zopf, einen Knoten oder eine aufwändige Hochsteckfrisur handelt – der halblange Schleier kann optimal befestigt werden.

Abgerundet wird das Angebot durch die Headpieces. Diese kurzen Schleier erinnern an den Stil der Fünfziger und sind meist mit einem kleinen Hut oder einem Gesteck versehen. Hier muss die Frisur natürlich zum Schleier passen. Das heißt, im Nacken geschwungene Knoten oder Locken, die sanft zu einer Banane gesteckt werden, können eine sehr gute Figur machen. Aber auch dies muss ausprobiert werden.

Daher sollten Bräute bei der Besprechung der Frisur immer direkt darauf hinweisen, was für ein Schleier genutzt wird. Der Friseur kann sich auf diese Weise vorbereiten und Vorschläge erbringen, welche Variante genutzt werden kann.

Sie haben keine Lust auf eine klassiche Brautfrisur mit Schleier? Dann ist vielleicht ein Fascinator oder eine Art Headpieces eine Alternative für Sie. Damit ist Ihre Frisur nicht nur modisch und stylisch, sondern verbindet den klassichen Schleier modern und individuell mit dem passenden Brautkleid. Wagen Sie es, es wird sich lohnen! (#6)

Sie haben keine Lust auf eine klassiche Brautfrisur mit Schleier? Dann ist vielleicht ein Fascinator oder eine Art Headpieces eine Alternative für Sie. Damit ist Ihre Frisur nicht nur modisch und stylisch, sondern verbindet den klassichen Schleier modern und individuell mit dem passenden Brautkleid. Wagen Sie es, es wird sich lohnen! (#6)

Fazit: Brautfrisuren mit Schleier in verschiedenen Designs

Die Brautfrisur ist das, was einen besonders hohen Stellenwert für das Gesamtbild hat. Hier kommt es darauf an, dass diese optimal mit dem Kleid und dem Schleier harmoniert. Der Schleier kann jedoch zu einer echten Herausforderung werden und daher ist die Planung der Brautfrisur ein Thema, das durchaus einiges an Zeit benötigt.

Die Wünsche der Braut stehen im Vordergrund, doch durch eine effektive Beratung beim Friseur ist es auch möglich, dass andere Empfehlungen gemacht werden, um den Schleier optimal befestigen zu können.

Für die Probe bei der Brautfrisur sollte daher einiges an Zeit eingeplant werden. Nur so ist es möglich, die passende Lösung zu finden, die auch lange Tanzabende durchhält und mit der die Braut an ihrem schönsten Tag zufrieden ist.


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: ATeam, -#1 Antonenko Anton, -#2 Dima Voinalovich, -#3 Volodymyr Tverdokhlib, -#4 SunKids, -#5 Kzenon, -#6 Maryna Pleshkun

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply