Schnelle Geschenke: Tipps und Ideen

Schnelle Geschenke gesucht? Bringen Sie Zeitfaktor und Kreativität auf einen Nenner und überraschen Sie mit tollen Präsenten.Weihnachten, Geburtstage und andere große Anlässe haben eines gemein: Sie kommen immer ganz plötzlich! Wir geben Tipps und Anregungen für schnelle Geschenke mit dem Wow-Effekt.

Schnelle Geschenke: Warum immer auf den letzten Drücker?

Es ist ein Phänomen: Die meisten Anlässe zum Schenken liegen in weiter Ferne, Termine sind lange bekannt. Doch der Zeitfaktor scheint völlig unberechenbar, denn die Zeit ist verflogen und fünf Minuten vorher ist immer noch kein Geschenk in Sicht. Leider gehen auch die Ideen aus und alles, was Ihnen einfällt, scheint nicht passend zu sein. Der neue Füller aus dem Angebot des Büromittelshops ist nur beim ersten Schenken eine gute Wahl.

Haben Sie nicht gerade eine Wunschliste des zu Beschenkenden zur Hand und können diese einfach abarbeiten, müssen Sie selbst das richtige tippen. Treffen Sie dann den Geschmack des Betreffenden, scheint das wie ein Sechser im Lotto zu sein, denn gerade die Menschen, die offenbar schon alles haben, sind schwer zu überraschen. Warum genau wir immer auf den letzten Drücker nach Geschenken suchen, ist nicht ganz klar. Wahrscheinlich gehen Schenkanlässe in der Hektik des Alltags nur allzu oft unter.

Sie sind noch weit entfernt, es ist immer noch Zeit, etwas zu besorgen. Dann steht heute ein Termin an, morgen muss das Auto in die Werkstatt, übermorgen ist der Bastelabend in der Kita. Wann sollen wir da noch ein Geschenk besorgen? Wohl dem, der auf gut gepflegte Wunschlisten zugreifen kann, wie sie beispielsweise bei Amazon verfügbar sind.

Wenn jeder immer hinzufügen würde, was er sich gerade wünscht und seine Liste für Freunde und Bekannte einsehbar wäre, würde das Schenken um einiges leichter werden. Doch auch dann würden wir wieder schnelle Geschenke suchen, die von heute auf morgen geliefert werden!

Wer also kein Talent zum Basteln oder Heimwerken hat, sollte sich andere schnelle Geschenke ausdenken und besser nicht über selbst gebastelte Dinge nachdenken.

Wer also kein Talent zum Basteln oder Heimwerken hat, sollte sich andere schnelle Geschenke ausdenken und besser nicht über selbst gebastelte Dinge nachdenken.(#01)

Schnelle Geschenke: Selber basteln oder kaufen?

Egal, zu welchem Anlass Sie schnelle Geschenke brauchen: Immer wieder stellt sich die Frage, ob selber basteln eine gute Alternative zum gekauften Geschenk sein könnte.

Über Präsente, die liebevoll in Zellophan eingewickelt sind, freut sich doch schließlich jeder, oder? Hier muss differenziert werden. Schenken Kinder ihren Eltern etwas, sind selbst gebastelte Geschenke eine sehr gute Idee. Sie zeigen, dass sich die Kleinen Mühe gegeben haben und ihren Eltern eine Freude machen wollten. Wie schade wäre es doch, wenn sie ihr gespartes Taschengeld für ein Geschenk ausgeben würden!

Mag die selbst getöpferte Maus auch aussehen, als hätte sie einen schweren Unfall hinter sich und mag das Weihnachtsgesteck ein imaginäres Schild mit der Aufschrift „Bitte nicht anzünden“ tragen – wir freuen uns über die kleinen Präsente unserer Kinder und finden sie natürlich viel schöner als alles andere, was auf den ersten Blick so perfekt scheint. Schenken nun erwachsene derlei Dinge, die niemand wirklich braucht und die auch nur aus Kinderhand das Zeug zum Dekoobjekt hätten, freuen wir uns deutlich weniger darüber.

Wer also kein Talent zum Basteln oder Heimwerken hat, sollte sich andere schnelle Geschenke ausdenken und besser nicht über selbst gebastelte Dinge nachdenken. Es gibt so viele last minute Geschenke, die kein Basteltalent voraussetzen!

Egal, zu welchem Anlass Sie schnelle Geschenke brauchen: Immer wieder stellt sich die Frage, ob selber basteln eine gute Alternative zum gekauften Geschenk sein könnte.

Egal, zu welchem Anlass Sie schnelle Geschenke brauchen: Immer wieder stellt sich die Frage, ob selber basteln eine gute Alternative zum gekauften Geschenk sein könnte. (#02)

Tipps für schnelle Geschenke

Die folgenden Geschenkideen sind etwas für alle, die last minute Geschenke suchen und bei denen diese möglichst kein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißen sollen:

  • eigene Backmischung im Glas
  • Foto eines gemeinsamen besonderen Moments
  • Strick- oder Häkelsachen
  • Essen gehen
  • Gutschein (für Onlineshops oder Wellnessanwendungen)
  • Tickets für ein Konzert oder für andere Veranstaltungen
  • Apps mit Geschenkfunktion
  • Bargeld

Zugegeben, wirklich originell sind diese Geschenke auf den letzten Drücker nicht. Doch wer sich zu lange Zeit lässt, hat nicht mehr die Qual der Wahl, sondern kann nur noch auf einfach und schnell verfügbare Geschenke setzen. Oder muss zugeben, dass er den Anlass vergessen hat. Hilfreich ist es dann, die wenig originellen Präsente wenigstens einfallsreich zu verpacken. Das heißt, dass Sie diese nicht einfach nur in Zellophan einwickeln und überreichen. Aus Geldscheinen lassen sich keine Figuren basteln, die zu einer Szene aufgestellt werden können.

Et voilà! Schon ist der Hinweis auf den Urlaubszuschuss fertig. Bilder von Menüs können Sie ausdrucken und den zu Beschenkenden tippen lassen, worum es gehen könnte, die eigene Backmischung im Glas wird mit einer kleinen Geschichte serviert, die das Ganze persönlicher werden lässt. Möglichkeiten gibt es viele, Sie müssen nur noch kreativ werden.

Oder wie wäre es mit Zeit als Geschenk? Es gibt inzwischen viele Anbieter, die damit werben, dass wir Momente gemeinsam verbringen sollen und der Meinung sind, dass nichts wichtigerOder wie wäre es mit Zeit als Geschenk? Es gibt inzwischen viele Anbieter, die damit werben, dass wir Momente gemeinsam verbringen sollen und der Meinung sind, dass nichts wichtiger ist als gemeinsame Zeit.

Oder wie wäre es mit Zeit als Geschenk? Es gibt inzwischen viele Anbieter, die damit werben, dass wir Momente gemeinsam verbringen sollen und der Meinung sind, dass nichts wichtiger ist als gemeinsame Zeit.(#03)

Nachhaltige Geschenke: Schenken und dabei Gutes tun

Es gibt auch last minute Geschenke, die nicht nur gut für den Beschenkten sind, sondern auch für die Umwelt oder für andere Menschen, die sozial benachteiligt sind. Wie wäre es denn mit einer Trinkflasche als Geschenk? Zeigen Sie doch einmal, dass Sie wirklich etwas gegen den ständig wachsenden Plastikmüll haben und gehen Sie das globale Problem ganz konkret an. Beziehen Sie den zu Beschenkenden mit ein und schenken Sie ökologisch korrekt.

Oder wie wäre es mit Zeit als Geschenk? Es gibt inzwischen viele Anbieter, die damit werben, dass wir Momente gemeinsam verbringen sollen und der Meinung sind, dass nichts wichtiger ist als gemeinsame Zeit. Wie recht sie damit haben, zeigt uns unser hektischer Alltag leider immer wieder, wenn die Nähe verloren geht und wir immer weniger Zeit für Freunde und Familie haben.

  • Das Projekt „Zeit statt Zeug“ bietet viele wertvolle Hinweise und Tipps zu Geschenkmöglichkeiten: Schenken Sie eine Reparatur statt eines neuen Gegenstandes, gehen Sie gemeinsam Waldluft schnuppern, statt einen neuen Schal zu schenken. Lesen Sie ein Buch vor und schenken Sie nicht bloß ein neues, kochen Sie gemeinsam, anstatt einfach essen zu gehen.
  • Apropos Kochen: Geht es um nachhaltige Geschenke auf den letzten Drücker, so könnte auch die Kochbox infrage kommen. Dabei werden alle für ein Gericht nötigen Zutaten zusammengestellt und im Abo an den zu Beschenkenden geliefert. Das kann ein Unternehmen machen, Sie können aber auch selbst zum Beispiel pro Monat ein Gericht aussuchen, die Zutaten einpacken und liefern. Mit dem Angebot des gemeinsamen Kochens natürlich!
  • Die „Ackerhelden“ (www.ackerhelden.de) setzen auf frisches Gemüse, welches die Mitglieder des Unternehmens zwar anpflanzen oder aussäen, das der Beschenkte aber selbst ernten kann. Derartige Gemüsegärten zum Mieten gibt es auch bei „Meine Ernte“ (www.meine-ernte.de). Sicherlich ist das kein günstiges Geschenk, doch ökologische Geschenke haben wenigstens einen Mehrwert und verschwinden nicht einfach in der hintersten Ecke des Schrankes, wie das leider vielen Notgeschenken droht.
  • Gute Anlaufstellen sind auch der NABU oder Primaklima, wenn es um Öko-Präsente geht. Wenn beispielsweise Bäume verschenkt werden, entsteht ein neuer Lebensraum für Flora und Fauna. Die verschenkten Bäume werden wirklich gepflanzt, der entstehende Wald kontrolliert-nachhaltig bewirtschaftet. Mehr Infos und schnelle Geschenke gibt es auf www.primaklima.org.

Und noch eine Variante des ökologischen Schenkens: Schenken Sie eine Bienenpatenschaft! Bienen sind nach wie vor vom Aussterben bedroht und mit der Patenschaft wird zum einen die ökologische Bienenhaltung gefördert, zum anderen werden die Forschungsarbeiten zum Grund des Bienensterbens unterstützt. Der Beschenkte bekommt die Patenschaft und ein Glas Bienenhonig mit einem persönlichen Gruß überreicht.

Egal, um welchen Anlass es geht, ein Gutschein scheint immer eine gute und schnelle Wahl zu sein.Egal, um welchen Anlass es geht, ein Gutschein scheint immer eine gute und schnelle Wahl zu sein.

Egal, um welchen Anlass es geht, ein Gutschein scheint immer eine gute und schnelle Wahl zu sein.(#04)

Gutscheine als schnelle Geschenke?

Egal, um welchen Anlass es geht, ein Gutschein scheint immer eine gute und schnelle Wahl zu sein. Viele Onlineshops bieten Gutscheine zum Ausdrucken an, Sie müssen nur noch den Namen des Beschenkten hinzufügen und fertig ist das Geschenk. Andere offerieren auch die Zusendung des Gutscheins in einer besonderen Form, im Scheckkartenformat oder in einer Geschenkbox verpackt.

Sicherlich freuen sich die meisten Beschenkten über die Gutscheine, können Sie doch wieder einmal etwas von ihrer Wunschliste kaufen oder sich endlich ein besonderes Accessoire gönnen. Doch die Konsumforscher haben herausgefunden, dass wir bei Gutscheinen meist zuzahlen.

Der Grund: Auszahlungen des Restbetrags sind häufig nicht nötig, daher kaufen wir eben noch etwas, das den Gutscheinwert dann auch erreicht. Doch die Gutscheinsumme wird nur in den seltensten Fällen ganz genau getroffen, meist liegt der Einkaufswert höher. Außerdem haben die Forscher entdeckt, dass rund 44 Prozent der Gutscheine einfach vergessen werden. Der Onlineshop hat ein dickes Plus gemacht, denn er hat den Gutscheinwert als Kaufsumme erhalten, der Beschenkte wählt dafür aber keine Ware aus.

Somit zeigt sich, dass Gutscheine zwar schnelle Geschenke sein mögen, die auch zu den beliebtesten Präsenten gehören, die aber nicht wirklich sinnvoll sind. Außerdem gibt es viele Gutscheine, die für Shops verschenkt werden, in denen der Beschenkte nicht einmal einkauft. Möglich ist es dann, auf einigen Portalen im Internet solche Gutscheine zu tauschen (Tauschbörse, mydealz etc.).

Damit ist am Ende allen gedient und der Beschenkte erhält vielleicht noch einen Gutschein, mit dem er wirklich etwas anfangen kann. Eine andere Möglichkeit ist es sicher, den Gutschein zu verschenken, davon sollte der ursprünglich Schenkende allerdings nichts mitbekommen.

Zeigen Sie Ihnen nahestehenden Personen, dass Sie großen Wert auf sie legen und dass Ihnen das gemeinsame Beisammensein Freude macht.

Zeigen Sie Ihnen nahestehenden Personen, dass Sie großen Wert auf sie legen und dass Ihnen das gemeinsame Beisammensein Freude macht.(#05)

Persönliche Geschenkideen auf die Schnelle

Das bereits erwähnte Schenken von Zeit ist vor allem für ältere Menschen oft wichtig. Nehmen wir uns doch einmal die Zeit und planen ein verlängertes Wochenende mit unseren Eltern ein. Besuchen wir unsere Großeltern und gehen ein Stück spazieren, schwelgen dabei in gemeinsamen Erinnerungen. Damit machen wir diesen Menschen eine weitaus größere Freude, als wenn sie einfach nur eine gute Flasche Wein oder eine Schachtel Pralinen bekommen.

Zeigen Sie Ihnen nahestehenden Personen, dass Sie großen Wert auf sie legen und dass Ihnen das gemeinsame Beisammensein Freude macht. Lassen Sie sich zum 10. Mal die gleiche Geschichte erzählen und denken Sie daran, wie es wäre, wenn der Mensch diese Geschichte nicht mehr erzählen könnte. Die Zeit lässt sich leider nicht aufhalten, nicht zurückdrehen oder noch einmal leben. Nutzen Sie sie gemeinsam, um nicht später zu bereuen, genau das nicht gemacht zu haben.

Persönliche Geschenke können auch ältere Menschen an jüngere verschenken. Schreiben Sie ein Buch über Ihr Leben und beziehen Sie die ganze Familie mit ein. Wie viele junge Menschen wissen kaum etwas über ihre Urgroßeltern oder Menschen in der näheren Umgebung? Durch das Festhalten dieser Erinnerungen ergibt sich eine Familienchronik, die im besten Fall immer weitergeführt wird und die am Ende das schönste Erbstück wird. Sie zeigt, woher der Einzelne kommt und welche Wurzeln er hat.

Dies ist allerdings kein Präsent, das in die Kategorie „schnelle Geschenke“ fällt. Es sei denn, Sie führen eine solche Chronik dauerhaft und müssen sie bei Bedarf nur noch ausdrucken und binden lassen. Eine Art Tagebuch der Familie, was mit Sicherheit auf ziemliches Interesse bei der jüngeren Generation stoßen dürfte.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: George Rudy -#01: Halfpoint-#02: Ratikova-#03: Syda Productions -#04: Masson -#05: Marko Poplasen

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply