Luftballons zur Hochzeit: Gute Tipps und 7 tolle Alternativen

0

Ein Bild des Brautpaares, über dem viele Herzchen-Luftballons in den Himmel steigen, ist eine wunderschöne Erinnerung an den großen Tag. Luftballons zur Hochzeit sind schon beinahe als Brauch zu bezeichnen.

Luftballons zur Hochzeit: Eine Erinnerung für die Ewigkeit

Viele Brautpaare entscheiden sich für Luftballons zur Hochzeit. Diese lassen sie in den Himmel steigen, teilweise werden kleine Kärtchen mit der eigenen Adresse daran befestigt. Wer den Ballon findet, kann dann anhand der Adresse diese Karte zurückschicken und es lässt sich nachvollziehen, wo der Ballon überall gewesen ist.

Benötigt werden dafür nur hübsche Ballons (am besten auf Folienballons setzen) und Helium Ballongas.

 Viele Brautpaare entscheiden sich für Luftballons zur Hochzeit. ( Foto: Adobe Stock -  EwaStudio )

Viele Brautpaare entscheiden sich für Luftballons zur Hochzeit. ( Foto: Adobe Stock – EwaStudio )

Diese Luftballons zur Hochzeit fliegen gut

Häufig werden aus Kostengründen Luftballons zur Hochzeit verwendet, die den handelsüblichen Kinderballons ähneln. Sie sind aus Gummi oder Naturkautschuk, lassen sich gut aufblasen und zeichnen sich vor allem durch ihre geringen Kosten aus. Allerdings haben die genannten Materialien einen Nachteil.

Sie sind sehr durchlässig und so kann das Ballongas rasch entweichen. Wenn die Ballons am Vortag der Feier aufgeblasen werden, kann es sein, dass sie am großen Tag bereits nur noch knapp über dem Boden schweben. Sie dürfen daher erst kurz vor ihrem Einsatz mit Helium befüllt werden.

Folienballons sind die bessere Wahl, denn sie haben eine ganz geringe Durchlässigkeit und können das Helium teilweise über mehrere Wochen halten. Sie sind allerdings in der Natur auch schwerer abbaubar.

Damit die Ballons weniger durchlässig sind, gibt es ein Mittel, welches in den noch ungefüllten Ballon eingefüllt und dort leicht einmassiert wird. Nach dem Trocknen kann der Ballon befüllt werden. Das Mittel dichtet ihn von innen ab und lässt keine Luft mehr hindurch.

So viel Helium Ballongas wird benötigt

Meist ist auf den Flaschen mit Helium eine maximale Menge zu befüllender Ballons angegeben. Doch merke: Die meisten Angaben sind nicht ganz korrekt und es werden weniger Luftballons damit befüllbar. Der Grund ist auch, dass selten nur die Ballongrößen verwendet werden, die seitens des Herstellers des Heliums als Beispiele angenommen werden.

So lange reicht eine Heliumflasche mit 0,42 m² im Durchschnitt:

  • bis zu 50 Ballons mit einem Durchmesser von 25 cm
  • bis zu 27 Ballons mit einem Durchmesser von 30 cm
  • bis zu 27 Folienballons mit einem Durchmesser von 45 cm
Häufig werden aus Kostengründen Luftballons zur Hochzeit verwendet, die den handelsüblichen Kinderballons ähneln. ( Foto: Adobe Stock -  K.Decha )

Häufig werden aus Kostengründen Luftballons zur Hochzeit verwendet, die den handelsüblichen Kinderballons ähneln. ( Foto: Adobe Stock – K.Decha )

Muss der Aufstieg der Luftballons zur Hochzeit genehmigt werden? ( Video)

Die Flugsicherheitsbehörde gibt Auskunft darüber, ob der Aufstieg von Luftballons genehmigungspflichtig ist oder nicht.

In den meisten Fällen wird keine Genehmigung nötig, Ausnahmen gelten wie folgt:

  • Luftballons sollen in der Nähe von Flughäfen steigen
  • Ballons werden in der Nähe von Militärflugplätzen gestartet
  • mehr als 500 Luftballons sollen fliegen
  • Luftballons werden gebündelt
  • harte Gegenstände aus Holz, Metall oder Plastik werden angehängt
  • brennbares Gas wird verwendet (Helium ist nicht brennbar)

Trifft eine dieser Ausnahmen zu, wenn die Luftballons zur Hochzeit steigen sollen, muss § 21 LuftVO angewendet werden. Dieser verlangt eine Freigabe der Ballons durch die jeweils zuständige Luftverkehrskontrollstelle. Der entsprechende Antrag kann online gestellt werden und muss den geplanten Zeitraum ebenso enthalten wie den genauen Ort des geplanten Aufstiegs. Die Zahl der Ballons sowie ein Ansprechpartner sind ebenfalls zu benennen. Treffen die genannten Ausnahmen nicht zu, ist das Steigen lassen der Luftballons zur Hochzeit genehmigungsfrei.

Luftballon zur Hochzeit sind eine wunderschöne Idee.  ( Foto: Adobe Stock -  juancramosgonzalez )

Luftballon zur Hochzeit sind eine wunderschöne Idee. ( Foto: Adobe Stock – juancramosgonzalez )

Luftballons zur Hochzeit: Die 7 schönsten Alternativen ( Video)

Luftballon zur Hochzeit sind eine wunderschöne Idee. Leider ist diese Idee nicht ganz umweltfreundlich, denn zum einen entstehen giftige Stoffe schon bei der Herstellung der Ballons, zum anderen zersetzen sich auch die angeblich als umweltfreundlich einzustufenden Ballons aus Naturkautschuk nicht wie gewünscht.

Doch es gibt zum einen Alternativen zum Steigen lassen, zum anderen müssen die Luftballons zur Hochzeit vielleicht auch nicht durch die halbe Welt fliegen. Sie können den Raum, in dem gefeiert wird, wunderbar dekorieren und können auch draußen an langen Schnüren fliegen, wenn sie mit Ballongewichten am Davonfliegen gehindert werden. Es gibt durchaus gute Kompromisse!

Alternative #1: Luftballons zur Hochzeit einfach anbinden

Luftballons zur Hochzeit sollten Brautpaare oder deren Gäste aus Umweltschutzgründen nicht fliegen lassen. Das heißt aber nicht, dass sie nicht gen Himmel schweben dürfen! Die Ballons können an lange Schnüre gebunden werden, sodass sie ebenfalls weit aufsteigen. Spezielle Ballongewichte, die passend zur Hochzeit sogar in Herzform erhältlich sind, hindern die Ballons aber daran, zu entschweben.

Nach der Feier können sie wieder eingeholt werden und fliegen dann beispielsweise im heimischen Wohnzimmer oder werden an Kinder verschenkt. Sehr dünne Schnüre sind dabei kaum erkennbar und außerdem können sie für die Hochzeitsbilder auch retouchiert werden, sodass es wirkt, als würden die Ballons tatsächlich in den Himmel aufsteigen.

Video: Luftballons Hochzeit – Tipp vom Hochzeitsplaner

Alternative #2: Herzen aus Schaum

Wer auf Luftballons zur Hochzeit gänzlich verzichten möchte, kann ganz andere Alternativen wählen, die durchaus interessant sind. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit, Wunschmotive aus Schaum zu kreieren. Schaum ist umweltverträglich und kann auch in den Himmel steigen. Spezielle Maschinen erzeugen die gewünschten Formen, von denen Herzen bei einer Hochzeit am häufigsten gefragt sind.

Diese Herzen zerfallen dann einfach und die verwendeten Mittel sind biologisch abbaubar. Schaummaschinen können entweder selbst im Internet gemietet werden oder der Hochzeitsdienstleister, der engagiert worden ist, bietet diesen Service mit an. Es dauert übrigens rund eine halbe Stunde, bis die Schaumherzen zerplatzt sind, sodass das Schauspiel durchaus von etwas längerer Dauer ist.

Alternative #3: Seifenblasen

Seifenblasen werden gern als Alternative zum Reis oder zu Blumen verwendet und schaffen tolle Momente auf einer Hochzeit. Die Gäste können ihre guten Wünsche für das Brautpaar in die Seifenblasen pusten und der Fotograf kann die aufsteigenden Blasen fotografieren. Eine wunderbare Aktion, die in Erinnerung bleiben wird. Seifenblasen werden auch die Herzen der anwesenden Kinder erfreuen! Wichtig ist, dass die Aktion so gestartet wird, dass auch der Fotograf einsatzbereit ist. Denn es wäre schade, wenn die Blasen schon zerplatzt wären, ehe der Fotograf in Position ist.

Alternative #4: Konfettikanonen wählen

Konfettikanonen sind ebenfalls eine wunderbare Alternative zu Luftballons. Es ist allerdings nicht überall möglich, diese einzusetzen, weil manche Standesämter dies nicht wünschen. Es sollte unbedingt vorher geklärt werden, welche Möglichkeiten es gibt, ob Reis oder Konfetti fliegen darf und die Hochzeit damit verschönert werden kann. Ein Tipp: Inzwischen gibt es sogar Bio-Konfetti, was als besonders umweltverträgliche Variante gilt.

Konfettikanonen sind ebenfalls eine wunderbare Alternative zu Luftballons. ( Foto: Adobe Stock -  nataliakabliuk_)

Konfettikanonen sind ebenfalls eine wunderbare Alternative zu Luftballons. ( Foto: Adobe Stock – nataliakabliuk_)

Alternative #5: Schwimmende Blumen

Sofern die Hochzeitslocation am Wasser liegt, sind schwimmende Blumen eine schöne Alternative zu fliegenden Luftballons. Jeder Gast kann eine eigene Blume auf das Wasser schicken, an dem ein guter Wunsch befestigt ist.

Alternative #6: Fliegende Wunschzettel

Jeder Gast bekommt ein spezielles Papier aus Pergament, auf das die persönlichen Wünsche für das Brautpaar geschrieben werden. Danach wird das Papier zusammengerollt oder zerknüllt. Nun braucht es noch eine feuerfeste Schale, in der das Papier verbrannt wird. Es dauert einen Moment, bis das Pergament brennt, aber wenn es soweit ist, fliegen nach und nach kleine Papierfetzchen in die Luft. Diese Variante ist sogar indoor möglich.

Alternative #7: Postkarten schreiben

Die Gäste der Hochzeit können sich Postkarten mit nach Hause nehmen, die sie dann irgendwann mit ihren Glückwünschen wieder an das Brautpaar zurücksenden. Dieser Brauch ist ähnlich den Kartengrüßen an Luftballons. Auf den Karten kann aber auch ein Datum stehen, wann sie zurückgesendet werden sollen, so kann sich das Brautpaar in regelmäßigen Abständen über eine dieser Karten freuen. Die Karten können aber auch auf der Hochzeit beschriftet und in einer Truhe aufbewahrt werden. Diese Truhe wird erst zum ersten Hochzeitstag geöffnet.

Lassen Sie eine Antwort hier