Wellness-Hotel Cervia: Flittern und wohlfühlen

Italien ist genau das richtige Land, um seine Flitterwochen zu verbringen. Zum Beispiel in einem Wellness-Hotel in Cervia an der Adria. Hier finden Verliebte einen romantischen Platz für die unvergessliche Hochzeitsreise.

Wellness-Hotel Cervia: Das komplette Verwöhn-Programm

Für frisch Vermählte ist es die Reise ihres Lebens. Alles muss stimmen, wenn nach der Hochzeit geflittert wird. Und gibt es einen schöneren Ort als Italien mit seiner Lebenslust? Ein ganz besonderer Ort befindet sich an der Adria. Dort, in einem Wellness-Hotel in Cervia, kann sich das Hochzeitspaar auf unbeschwerte Tage freuen. Das Ziel lautet: Wohlfühlen in jeder Beziehung. Was macht eigentlich ein gutes Wellness-Hotel aus? Es sollte natürlich einen großen Erholungsbereich haben, Dampfbäder und Saunen besitzen und Gästen Massagen aller Art anbieten. Das können Ayurveda-Therapien, Kneipp-Bäder oder sonstige Entspannungsbäder sein. Für die perfekte Erholung sollte sich das Spa in naturnaher Umgebung befinden und am besten nachhaltig umweltbewusst betrieben werden.

Für Hochzeitspaare gibt es kaum einen schöneren Ort für die Flitterwochen als Ein Wellness Hotel in Cervia oder anderen italienischen Küstenorten. (#1)

Für Hochzeitspaare gibt es kaum einen schöneren Ort für die Flitterwochen als Ein Wellness Hotel in Cervia oder anderen italienischen Küstenorten. (#1)

Kriterien für ein gutes Spa

Die Küche sollte darauf achten, natürliche Speisen aus biologischem Anbau zu servieren und idealerweise regional produziert. Fleisch sollte aus artgerechter Haltung stammen und es sollte gerade in den mittleren und oberen Häusern ein spezieller Diätkoch vor Ort sein, der nur wirklich gesundes Essen auswählt. Schmecken soll es natürlich auch und die Pfunde kann man in einer Landschaft aus Swimmingpools wieder abtrainieren.

Ein Innen- und Außenpool sollte hier zur Standardausstattung in einem vorzüglichen Wellness-Hotel gehören. Ein Fitness-Raum zum Beispiel fürs Krafttraining wie für das Fahren mit dem Ergometer ergänzen das Angebot einer solchen Wohlfühl-Oase. Und an die Adria in Italien passt ein solcher Ort besonders gut. Wer etwa ein Wellness-Hotel in Cervia bucht, hat als natürliches Element das Mittelmeer vor der Haustür, ist aber auch in einer guten Stunde in den Bergen des Apennin.

Video: 5 Tage Traumhochzeit in Italien | Candi Fusion

Wellness-Hotel Cervia: Ferienhotel buchen und eine unvergessliche Hochzeitsreise erleben

Das Angebot ist vielfältig und bestimmt findet das verliebte Hochzeitspaar sein ganz eigenes Wellness-Hotel in Cervia, das jeden zufrieden stellt. Wie weit ist es bis zum Strand? Kann man schnell die lebendige Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten entdecken? Das sind die Fragen, welche zu klären sind, bevor das Abenteuer Hochzeitsreise beginnt.

Cervia als idealer Ort für romantische Flitterwochen

Aus mehreren Gründen eignet sich der adriatische Küstenort Cervia für eine Hochzeitsreise. Das Angebot an Unterkünften ist vielfältig. Ein Wellness-Hotel in der kühleren Jahreszeit genauso vorhanden wie die Möglichkeit zum Badeurlaub in Milano Marittima am Strand. Die Altstadt (eine geplante Stadt im Stil der Renaissance) ist übrigens mit der Küste auf einer Flaniermeile verbunden.

Die Top-Sehenswürdigkeiten von Cervia im Überblick:

  • Die Kathedrale von 1699
  • Das Rathaus und der mächtige Bischofspalast aus dem 17. Jahrhundert
  • der 1691 erbaute Turm „San Michele„, heute als Stadtbibliothek benutzt
  • Stadttheater von 1860
  • Pfarrkirche San Stefano, erbaut 977
  • FreilichtmuseumSaline Camillone“ (hier finden alle zwei Wochen Vorführungen statt, in welcher Form früher das Salz „geerntet“ wurde)
  • Salzmagazine Torre und Darsena, 1712 als Lagerstätte fürs Salz erbaut
Die Sonne scheint und der Strand ist paradiesisch. Ein frisch verheiratetes Paar, das in einem Wellness Hotel in Cervia eingecheckt hat. (#2)

Die Sonne scheint und der Strand ist paradiesisch. Ein frisch verheiratetes Paar, das in einem Wellness Hotel in Cervia eingecheckt hat. (#2)

In Cervia entsteht das beste Salz Italiens

Die beiden letzten Highlights kennzeichnen Cervia besonders. Das hier gewonnene Salz ist nämlich weniger bitter, gilt sogar als „süß“. Der Natriumchloridgehalt liegt nämlich bei über 97 Prozent, daher der besondere Effekt. Früher bekam übrigens der Papst in Rom das erste neu gewonnene Salz der „Ernte“. Die Salinen waren überdies wie früher die gesamte Stadt bis 1859 im päpstlichen Besitz. Heute sind die Anlagen zur Salzgewinnung eine echte Touristenattraktion mit regelmäßigen Führungen zu Fuß oder mit dem Boot. Gemeinsam mit dem historischen Salzmagazin Torre und Darsena sind sie ein „Muss“ für Besucher, die sich für die salzige Vergangenheit des Ortes interessieren.

Überhaupt die Salinen von Cervia: Das ist weit mehr als ein Salzpark. Hier leben über 2000 Flamingos und insgesamt etwa 100 Vogelarten. Das alles auf 827 Hektar und keine zwei Kilometer vom Adriastrand entfernt. Für Abwechslung vom Faulenzen am Strand ist also gesorgt. Allerdings lässt auch der Strand Milano Marittimo keine Langeweile aufkommen. Das Partyvolk ist bis spätnachts unterwegs und auch tagsüber haben Feriengäste hier neben Badevergnügen und Aktivurlaub (zum Beispiel Tennis) viele Shopping-Möglichkeiten in hochwertigen Modeläden und natürlich zahlreiche auch gehobene Restaurants.

Klima und Reisezeit von Cervia

Das Klima in Pinarella di Cervia ist in der Regel warm und gemäßigt. Es ist ziemlich regenreich, auch im trockensten Monat Juli und August fällt an etwa 4 Tagen Niederschlag. Das Klima in diesem Ort wird klassifiziert als Cfa nach Köppen-Geiger. 13.1 °C ist die durchschnittliche Temperatur in Pinarella di Cervia übers Jahr verteilt. 670 mm Niederschlag werden durchschnittlich beobachtet. Ein Wert, der ähnlich in Frankfurt am Main beobachtet wird.

Kriterien, die ein gutes Spa auszeichnen

Das Thema Wohlbefinden ist Nummer Eins für viele Urlauber. Aus diesem Grund boomen sogenannte „Wellness-Hotels“. Doch was zeichnet diese eigentlich aus? Man kann fünf wesentliche Kriterien zusammenfassen, die den Begriff rechtfertigen:

Wellness: Hier geht es um das Angebot an Pools (Indoor wie Outdoor) oder Whirlpools. Gibt es Saunalandschaften oder Dampfbäder oder wie groß sind die Erholungsbereiche?

Hotelzimmer oder Suiten: Die Größe der Räumlichkeiten, Akustik wie Geruch sowie die Innenarchitektur, also ein modernes und helles Design der Möbel, sind Kriterien für gute Hotelzimmer.

Service: Vom Check-In über den Willkommens-Getränk und den Portier bis hin zum Verhalten während der Urlaubstage hängt ab, ob der Service erstklassig ist. Der Gast darf niemals das Gefühl haben, unerwünscht zu sein. Gut ausgebildete Angestellte erkennt man am freundlichen professionellen Auftreten.

Kulinarische Aspekte: Steht eine vitaminreiche gesunde Ernährung auf dem Speiseplan? Stammt das Fleisch aus artgerechter biologisch kontrollierter Aufzucht und werden gezielt regionale Produkte verwendet? Je mehr davon zutrifft, umso besser. Die Atmosphäre im Speisesaal und das Verhalten von Köchen wie Personal trägt mit zu einer erholsamen Stimmung bei.

Lage: Ein Wellnesshotel sollte sich in weitgehend ruhiger und grüner Lage befinden. Am besten in ruhigen Strandabschnitten oder in stillen Alpentälern. Ist man in der Großstadt, sollte ein Park direkt angrenzen.

Wellness-Hotel Cervia: Einige ausgewählte Unterkünfte am Mittelmeerstrand

In einer großen Urlaubsdestination wie Cervia finden Gäste eine Vielzahl an adäquaten Übernachtungsmöglichkeiten. Einige Hotels können aus gutem Grund als Wellness-Hotels in Cervia oder genauer am Strand in Milano Marittima bezeichnet werden. Hier einige Ferienhotels in Auswahl:

Hotel Villa Del Mare
Adresse: Lungomare Grazia Deledda, 84, 48015 Cervia RA, Italien
Telefon: +39 0544 971200
http://www.villadelmaresparesort.com/it/

Club Hotel Dante
Adresse: Viale Milazzo, 81, 48015 Cervia RA, Italien
Telefon: +39 0544 977448
https://www.clubhoteldante.it/

Hotel Gambrinus & Strand
Adresse: Lungomare Grazia Deledda, 102, 48015 Cervia RA, Italien
Telefon: +39 0544 971773
https://www.gambrinushotel.it/

Hotel Miramare
Adresse: Viale Miramare, 9, 48015 Cervia RA, Italien
Telefon: +39 0544 970649
https://www.hotelmiramarecervia.it/

Wellness-Hotel Cervia: Langfristig Erfolg haben

Wer in solchen Häusern in Cervia einen Urlaub oder gleich die Hochzeitsreise verbringt, sollte hohe Erwartungen an einen perfekten Service und einen unvergesslichen Adria-Urlaub mitbringen. Ziel sollte für jedes Wellness-Hotel sein, den Standard auch langfristig zu halten. Das umfangreiche Angebot in Sachen Spa genauso wie die saubere und gut geschnittene Unterkunft sowie Mitarbeiter, die für ihren Beruf in der Tourismusbranche brennen und auch in stressigen Situationen cool und freundlich bleiben. Und das jeden Tag im Jahr. Erst dann kann sich ein solches Hotel für die Schönheit und Erholung als etabliert bezeichnen.

Kaum ein Ort ist passender für romantische Flitterwochen als ein italienischer Küstenort wie Cervia, wo man sich zum Beispiel in ein Wellness Hotel einbuchen kann. (#3)

Kaum ein Ort ist passender für romantische Flitterwochen als ein italienischer Küstenort wie Cervia, wo man sich zum Beispiel in ein Wellness Hotel einbuchen kann. (#3)

Hochzeitspaare lieben Wellness-Hotels

Es versteht sich von selbst, dass frisch verheiratete Paare diese Wohlfühloasen mit Spa und tollem Service bevorzugen und beim Urlaub in Cervia nicht unbedingt ins laute Familienhotel möchten. Warum diese Adria-Gemeinde bei Hochzeitspaaren so beliebt ist, kann auch mit der Nähe zu Venedig zusammenhängen. Es sind zwar schon gut zwei Stunden von der romantischen Lagunenmetropole,aber es lohnt sich. Cervia ist ein hochattraktiver Ort, aber gerade abseits der Hauptsaison längst nicht so überlaufen wie Venedig.

Fazit: Es gibt an der Adria nur wenige Ferienorte, die über eine so große Infrastruktur für Touristen verfügen und gleichzeitig auch in der Nebensaison ihren Besuchern zahlreiche Ablenkungen bietet. Da wären der feine Sandstrand mit seinen Möglichkeiten der sportlichen Betätigung in einem duftenden Pinienwald. Aber auch quirlige Abschnitte, die hervorragend fürs Shopping geeignet sind und wo verliebte Hochzeitspaare und andere Touristen in Feinschmeckerlokalen die regionale Küche der Emilia Romagna und klassische italienische Gerichte genießen können.

Besucher können also Strandurlaub machen, diverse Wellness-Hotels in Cervia erleben und gleichzeitig eine romantische Altstadt genießen. Das ist durchaus ein Unterschied zu anderen Ferienorten an der Adria. Gäste haben sogar die Möglichkeit, direkt den Strand zu verlassen und am Kanal entlang ins Stadtzentrum zu spazieren. Attraktionen wie das Salzmagazin liegen am Wege und können gleich mit besucht werden. Genau diese Kombination macht den Unterschied. Wer vom Salz noch nicht genug hat, macht einfach noch einen Abstecher zu den Salinen mit ihrer für die Adria-Region ungewöhnlichen Flora und Fauna. Das beweist, dass Cervia als eine Stadt von knapp 29.000 Einwohnern genug zu bieten hat und zu jeder Jahreszeit ein attraktiver Ort ist.

Wellness-Hotels in Cervia: Wohlfühlen zu allen Jahreszeiten

Es kann im Spätherbst und Winter ungemütlich und stürmisch werden. Kenner schätzen aber gerade jetzt den Ausflug ans Adriatische Meer. Und viele Hotels freuen sich viel mehr als im Sommer über zahlende Touristen. Die Gastgeber sind oftmals freundlicher und das ganze Flair dieser oberitalienischen Landschaft kommt viel besser zur Geltung, wenn keine Massen an Besuchern die Plätze frequentieren. Es ist fast noch ein Geheimtipp, aber es lohnt sich, in der dunkleren Jahreszeit noch einmal diesen Ort zu besuchen. Vielleicht in Kombination mit einer Venedig-Reise. Dieser weltweit bekannte Hot Spot ist ja auch im Winter oder speziell zum Karneval ein ganz ungewöhnlicher Ort mit besonderer Stimmung. Und auch im Wellness-Hotel in Cervia kann man ein Stück dieser Stimmung mitnehmen, den Moment genießen und sich im nicht mehr so gut besuchten Hotel viel besser verwöhnen lassen und diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Santorines -#1: Petr Kopka -#2: wavebreakmedia -#3: Francesco Bonino

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply